DER RICHTIGE ZEITPUNKT ZUM MESSEN

Sehr gute Plus-Messergebnisse sind die Ruhephasen, in welchen dein Körper entspannt ist. Morgens im Bett vor dem Aufstehen oder wenn du auf dem Sofa liegst beim Fernsehen, vor oder nach einem Mittagsschlaf oder wenn du gemütlich im Sessel sitzt und ein Buch liest. 

Der Puls im nächtlichen Schlaf kann um bis zu 10 Schlägen pro Minute unter dem Ruhepuls liegen, weil dein Körper nachts,  alle Systeme herunterfährt um neue Kraft zu tanken.
Ein erhöhter Pulsschlag im Schlaf ist immer möglich! Zum Beispiel während intensiver Traumphasen, unruhigem Schlaf aufgrund innerer Anspannung, Stress oder Problemen. Vergleiche mehrere Nächte über längere Zeiträume, um aussagekräftige Ergebisse zu erhalten.

Bei einem Ruhepuls über 100 BPM, könnte es sich um eine ernstzunehmende krankhafte Veränderung handeln. Liegt der Puls dauerhaft unter 50 BPM und du fühlst dich ständig müde und schlapp oder dir wird schwindelig, dann zögere nicht lang und lass dies unbedingt zeitnah medizinisch abklären.

Mit der Heart Peaks History App erstellst du eigene, auf dich bezogene Aktivitäten, welche du deinen Herzschlägen in den verschiedensten Situationen des Alltags auch außerhalb des Ruhepulses zuweisen kannst. Schon bald kannst du sehen, in welchen Situationen dein Herz mal  weniger oder mal mehr zu tun hat oder es notwendig wird einen Arzt zu konsultieren.

RUHEPULS

Der Ruhepuls wird umgangssprachlich auch normaler Puls oder Normalpuls genannt. Er bezeichnet die Pulsfrequenz, die man über Arterien z.B. am Handgelenk ertasten kann. Bestimmte Krankheiten oder Stress können zu einer erhöhten Pulsfrequenz führen; diese nennt man Tachykardie. Ebenso können Medikamente und Herzrhythmusstörungen die Pulsfrequenz verlangsamen und dann spricht man von einer Bradykardie. Ein niedriger Normalpuls muss allerdings nicht durch Krankheiten bedingt sein. Auch Sportler, insbesondere Ausdauersportler, haben eine geringere Ruheherzfrequenz.

Ruheplus Normalwerte Männer Sehr gut 40-60 - Normal 70-73 - Schlecht höher als 80

Ruheplus Normalwerte Frauen Sehr gut 50-65 - Normal 75-78 - Schlecht höher als 85

BACK